Geschichte

Hier finden Sie die Geschichte der Tischlerei Eilers.

1906

1906

Hermann Eilers, genannt Schreiner Eilers kommt in Lingen-Laxten zur Welt. Er kam als Wanderbursche nach Lorup, wo er später als Möbeltischler beim Tischler Gerd Steenken angestellt war. nachdem dieser aufgrund Arbeitsmangeös schließen musste, taten sich Schreiner Eilers, Josef Eilermann und Gerd Möhring zusammen und mieteten kleine Räume bei Wilkens (Knöpker) an, um sich eine eigene Existenz aufzubauen.


1930

1930

Schreiner Eilers heiratet die Tochter vom Bauernhof Albers an der Werlter Straße. Von der Hofstelle erhielten sie ein kleines Grundstück, auf dem sie ihr Wohnhaus mit integrierter Werkstatt bauen konnten. Ihre beiden Söhne Hermann und Johann erlernten im elterlichen Betrieb das Tischlerhandwerk.


1933

1933

Die Tischlerei Hermann Eilers wird von Hermann Eilers in Lorup gegründet.


1963

1963

Firmengründer Hermann Eilers stirbt im Alter von 57 Jahren.


1965

1965

Der älteste Sohn Hermann legte 1965 die Meisterprüfung ab. Da er beabsichtigte seine jetzige Frau Margret geb. Borgmann (Ollschers) zu heiraten, muss die Werkstatt dem neuen Schlafzimmer mit Bad und der Stube weichen. Damit die Arbeit weiter gehen konnte, wurde zuvor eine neue, allein stehende Werkstatt erbaut.


1967

1967

Am 01.07. übernahm Hermann Eilers in zweiter Generatin mit seiner Ehefrau den elterlichen Tischlerbetrieb. Er wurde tatkräftig unterstützt von seinem Bruder Heinrich, der nach seiner Tischlerausbildung im Betrieb auch die Meisterprüfung erfolgreich ablegte. Mit viel Ergeiz und harter Arbeit konnte sich die Tischlerei in Folge einer guten Auftragslage weiter entwickeln. Schon nach einigen Jahren waren die neu errichtete Werkstatt zu klein. Leider war das Grundstück nicht ausreichend groß für eine Erweiterung.


1972

1972

Im Jahr 1972 konnte dankbarerweise auch die dringend benötigte Fläche für die Vergrößerung der bestehenden Halle vom Nachbarn erworben werden und die geplante Erweiterung sofort ausgeführt werden.



1976

1976

Ab 1976 wurden neben der Holzverarbeitung auch Fenster, Türen und Innenausbau in Kunststoff gefertigt.


1981

1981

Im Jahre 1981 entstand der Neubau des Wohnhauses. Das alte wurde Umgebaut. Es esntstanden neue Büroräume, Aufenthalts- und Sanitärräume mit einer Einliegerwohnung. Da am alten Standort alle Erweiterungsmöglichkeiten vollständig erschüpft waren, wurde die Fläche "alte Sanddobben" gegenüber der Straße erworben. Dies wurde neuer Standort der Produktionshalle für die Herstellung von Kunststofffenster, Türen, Wintergärten usw.


1995

1995

1995 legte Hermann Eilers jun. vor der Handwerkskammer Hildesheim erfolgreich die Meisterprüfung ab. Er übernimmt den elterlichen Betrieb in der dritten Generation. Ihm steht sein Bruder Wilfried als tatkräftiger Facharbeiter zur Seite.


heute

heute

Dank treuer Kunden, zukunftsorientierter Planung und ein ausgewogenes Preis- Leistungsverhältnis, so wie eine kompetente Kundenberatung mit Qualitätssicherung und nicht zuletzt dank verlässlicher, langjähriger qualifizierter Facharbeiter konnte sich die Tischlerei Eilers am Markt behaupten und hofft auch in Zukunft dritten Generationen noch viele Lehrlinge einen Ausbildungsplatz anbieten zu können und Facharbeiterplätze zur Verfügung zu stellen.



Produkt Gallerie

Mehr
            

Kontakt

Tischlerei Hermann Eilers Werlter Str. 35 26901 Lorup Tel.: 05954 1255 Fax : 05954 799
Mehr